Seminarleiterinnen und -leiter

Nach dem plötzlichen Tod von Burkhardt Kiegeland haben wir, eine Gruppe seiner Assistenten und Freunde, beschlossen, gemeinsam mit der Frage weiterzugehen, wie wir das Erbe seiner wertvollen Herzarbeit weiterführen wollen; ganz im Sinne jenes Gesetzes der Schöpfung, wonach wir alles, was wir bekommen haben, auch weitergeben dürfen; so dass der Strom von Geben und Nehmen, der jeder menschlichen Entwicklung und Entfaltung zugrundeliegt, weiter fliessen kann.
So bildete sich im Verlaufe der vergangenen zwei Jahre ein fünfköpfiges Team heraus, das seit Januar 2018 im Rahmen des Projektes «herzwärts»-Seminare durchführt und verantwortet.

Inhalts Bild

Sabine Engelhardt

An der Verbindung von Herz und Verstand über den Körper zu arbeiten und dabei neue Räume und Potenziale zu entdecken, das sehe ich als meine Aufgabe.

Mehr
Photo

Christophe Frei

Herzwärts heisst für mich: Ganz anwesend sein und das Leben selbst in seinen sichtbaren und unsichtbaren Formen annehmen können.

Mehr
Photo

Agnes Iten

Begeisterung und Freude finde ich darin, Menschen zu unterstützen, über Bewegung und Tanz in einen tieferen Kontakt mit sich selber zu kommen.

Mehr
Photo

Andreas Schertenleib

Im Projekt Herzwärts möchte ich die Teilnehmenden dazu anstiften, sich selber zu begegnen und so ihren Platz in der Gemeinschaft zu finden.

Mehr
Photo

Akin Schertenleib-Erismann

Mein eigenes Singen und Meditieren lassen mich immer wieder einen weiten und offenen Raum erfahren, den ich gerne mit anderen Menschen teilen möchte.

Mehr
Photo